Meisterkurs "Mutter und Kind"

 

Ein Kind zu bekommen sei der natürlichste Vorgang der Welt, heißt es.

Doch in der heutigen Zeit sind werdende Mütter zunehmend verunsichert.

Wie viele Vorsorgeuntersuchungen soll ich machen lassen?

Sind Zusatzstoffe wie Eisen, Folsäure, etc. sinnvoll, brauche ich diese unbedingt?

Welche Medikamente kann ich gegen meine Beschwerden einnehmen und wie wirken diese auf mein Kind?

Aus gutem Grund lassen sich Frauen in der Schwangerschaft erstmalig homöopathisch behandeln und beschreiten damit den Weg zu nachhaltiger Gesundheit.

 

An vier Wochenenden werden folgende Themen besprochen:

1. Schwangerschaft

2. Geburt, Wochenbett und Neugeborene

3. Entwicklungsstörungen der Kinder

4. Erkrankungen der Kinder 

 

Der Meisterkurs macht Spaß, bereichert Ihr miasmatisch-homöopathisches Wissen und ermöglicht Ihnen mehr Sicherheit im Umgang mit komplizierten Fällen. Neben klinischen Grundlagen und Beachtenswertem zu den einzelnen Themen wird anhand von Fallbeispielen die (miasmatische) Herangehensweise erläutert und Lösungsstrategien für die Praxis erarbeitet.

Dabei wird auf spezielle Rubriken hingewiesen und das Vorgehen bei schwierigen Fällen besprochen. Arzneimittelkenntnisse werden anhand von Materia Medicae-Studium erarbeitet und vertieft.

Die Wochenenden machen Spaß und fördern Ihre berufliche Kompetenz. Die rechtliche Situation für Heilpraktiker (Geburtshilfe, Kinderkrankheiten) wird ebenfalls erläutert. Die Themen können gesamt oder einzeln gebucht werden. Jedes Wochenende besteht aus 15 Unterrichtseinheiten Homöopathie und 4 Unterrichtseinheiten Klinik.

Profitieren Sie von dem weitreichenden miasmatischen Wissen der Dozenten der Clemens von Bönninghausen-Akademie.

 

29.03. - 31.03.2019  - Teil 1

Einführung in das Thema, Schwangerschaftsbeschwerden I-II, Äußere Einflüsse, Medikamente, Drogen, Rauchen, Alkohol, Abort, Frühgeburt, Hormone, Diabetes, Gestose, kleine Mittel,  kollegialer Austausch

05.07. - 07.07.2019  - Teil 2

Neugeborenenikterus, Dermatitis, Soor, Darmbeschwerden bei Mutter und Kind, Stillprobleme, Brustentzündung, Folgen von Narkotika, Medikamenten, Säfteverlust, Schreikinder, Geburtstrauma, Verletzungen psychisch und physisch, Wochenbettdepressionen, Wochenbettfieber, Nabel- u. Leistenhernie, Frühgeborene, Schreikinder, kollegialer Austausch

20.09. - 22.09.2019 - Teil 3

Hodenretention, Phimose, Labiensynechie, Zahnungsbeschwerden, Gedeihstörungen, Miasmatik, Persistente Restreaktionen, frühkindliche Fremdreflexe und Sensomotorische Dysfunktionen I-IV, Bettnässen, Interaktionskonflikte, typische Kindermittel, kollegialer Austausch

29.11. - 01.12.2019 - Teil 4

Schulreife, Zahnwechsel, Otitis, Bronchitis, Pneumonie, Krupp, Allergien, Sinusitis, rezidivierende Angina, Zystitis, Diarrhoe, Pilzerkrankungen, Kinderkrankheiten-rechtliche Seite, ungewöhnliche Kinder - ADHS, Polypen adenoide Wucherungen, kollegialer Austausch

 

 

Meisterkurs "Mutter und Kind" in Aalen

Homöopathie während der Schwangerschaft, Geburt & Wochenbett und Neugeborene. Typische Erkrankungen von Kindern bis zur Schulzeit, incl. Entwicklungsstörungen. 

 

29.03. - 31.03.2019  - Teil 1

Einführung in das Thema, Schwangerschaftsbeschwerden I-II, Äußere Einflüsse, Medikamente, Drogen, Rauchen, Alkohol, Abort, Frühgeburt, Hormone, Diabetes, Gestose, kleine Mittel,  kollegialer Austausch

Referent*innen:  

 

HP Maria Schuller, Autorin des Buches „Lehrbuch der miasmatischen Homöopathik“ ein bisher einzigartiges, sehr ausführliches Lehrbuch über die Entstehung, Entwicklung, Differenzierung und Behandlung der chronischen Miasmen, wird Ihnen das grundlegende Wissen über die Miasmatik zur Behandlung der chronischen Erkrankungen in der homöopathischen Praxis näher bringen.

Maria Schuller ist seit 1991 in eigener Praxis für klassische Homöopathie tätig. Seit 1995 gibt sie ihr Wissen an Seminaren in Deutschland und der Schweiz weiter. Seit 2000 unterrichtet sie als Dozentin an der CvB-Akademie in Wolfsburg, deren Leitung sie von 2005 bis 2015 inne hatte. Durch die intensive Auseinandersetzung mit der homöopathischen Lehre und ihre langjährige Praxis verfügt sie über sehr viel Erfahrung in der Behandlung chronischer Krankheiten. 

Themen: Einführung in das Thema - Schwangerschaft, Schwangerschaftsbeschwerden 

 

 

HP Erika Bernlöhr, Geboren 1960 in Wasseralfingen, ca. 20 jährige Klinikerfahrung als Kinderkrankenschwester. "Ich sammelte darin Erfahrung in der Beobachtung, Pflege und Begleitung von kranken Säuglingen, Kleinkindern und Jugendlichen im internistischen, chirurgischen, infektiösen und onkologischen Bereich. Auch die psychologische Begleitung der Eltern war ein Aufgabenbereich. Zuletzt arbeitete ich noch auf der Frühgeborenen- und Intensivstation."

Verheiratet, Mutter von 3 inzwischen erwachsenen Kindern, 3 Jahre Heilpraktiker- und Homöopathieausbildung an der Homöopathischen Akademie in Nürnberg, Absolventin der CvB-Akademie in Kurs F, Eigene Praxis seit 1998, Gastdozentin bei der CvB, Vortragstätigkeit bei Homöopathievereinen, Veranstaltungen usw., Dozententätigkeit in Klassischer Homöopathie an einer Heilpraktikerschule, Leitung von Therapeuten- und Laienarbeitskreisen, Zertifikation des Bundes Klassischer Homöopathen Deutschlands, Ausbildung in Heilhypnose

Themen: Schwangerschaftsbeschwerden I-II

 

 

HP Ralf Blume praktiziert seit 1994 in eigener Praxis. Als gefragter Dozent referiert er bei verschiedenen Heilpraktiker- und Homöopathieverbänden im gesamten deutschsprachigen Raum. Seit 2005 ist er Dozent an der Clemens von Bönninghausen-Akademie, deren Studienleitung Herr Blume, seit 2012 ausübt. Er ist ein versierter Kenner der miasmatischen Homöopathik und verfügt über umfangreiche Materia Medica-Kenntnisse.

Themen: Äußere Einflüsse, kleine Mittel

   

 

HP Jutta Westphal Hebamme und Heilpraktikerin

- seit 1996 Hebammentätigkeit in 3 großen Kliniken mit Perinatalzentren
- seit 2009 freiberufliche Hebamme mit Hausgeburtenerfahrung 
- ab 2012 freiberufliche Hebamme für Schwangerenvorsorge und Wochenbettbetreuung 
- 2013 Heilpraktikerprüfung

Themen: Abort, Frühgeburt, Hormone, Diabetes, Gestose

 

 

HP Brigitte Bertl 

Qualifikationen: 

1985 Approbation als Apothekerin 
2005 Zusatzqualifikation Bereichsbezeichnung Homöopathie und Naturheilverfahren 
2012 Zusatzqualifikation Bereichsbezeichnung Geriatrie und Medikationsmanagement 
2005- 2007 Ausbildung zum Heilpraktiker 
2006 Ausbildung Phytotherapie nach Prof. Dr. Dr. Schilcher 2007 Heilpraxis „Via Nova“ 
2008-2010 Ausbildung  Klassische Homöopathie - Clemens von Bönnighausen Akademie für Homöopathik Wolfsburg 
2010/2011 Ausbildung Spagyrik nach Alexander von Bernus                             

Tätigkeitsbereiche: Klassische Homöopathie - Spagyrik nach Alexander von Bernus - Phytotherapie - Medikationsmanagement 

Themen: Äußere Einflüsse, Medikamente, Drogen, Rauchen, Alkohol

 

 

05.07. - 07.07.2019  - Teil 2

Neugeborenenikterus, Dermatitis, Soor, Darmbeschwerden bei Mutter und Kind, Stillprobleme, Brustentzündung, Folgen von Narkotika, Medikamenten, Säfteverlust, Schreikinder, Geburtstrauma, Verletzungen psychisch und physisch, Wochenbettdepressionen, Wochenbettfieber, Nabel- u. Leistenhernie, Frühgeborene, Schreikinder, kollegialer Austausch

Referent*innen

 

HP Ralf Blume praktiziert seit 1994 in eigener Praxis. Als gefragter Dozent referiert er bei verschiedenen Heilpraktiker- und Homöopathieverbänden im gesamten deutschsprachigen Raum. Seit 2005 ist er Dozent an der Clemens von Bönninghausen-Akademie, deren Studienleitung Herr Blume, seit 2012 ausübt. Er ist ein versierter Kenner der miasmatischen Homöopathik und verfügt über umfangreiche Materia Medica-Kenntnisse.

Themen: Neugeborenenikterus, Dermatitis, Soor, Darmbeschwerden bei Mutter und Kind, Nabel- u. Leistenhernie, Frühgeborene, Schreikinder, kollegialer Austausch 

 

 

HP Doris Christiansen, geboren 1961 in Joldelund. Absolventin der CvB-Akademie Kurs D. Praxis für klassische Homöopathie seit 1996 in Husum. Ausbildung in Körperpsychotherapie und Biodynamischer Massage. 

Dozentin an der CvB-Akademie seit 2005, 2010 Ausbildung zur Diplom-Supervisorin (DGSv) und seit 2018 im Vorstand des BKHD,

Themen: Stillprobleme, Brustentzündungen, Folgen von Narkotika, Medikamenten, Säfteverlust 

 

 

HP Jutta Westphal Hebamme und Heilpraktikerin

- seit 1996 Hebammentätigkeit in 3 großen Kliniken mit Perinatalzentren 
- seit 2009 freiberufliche Hebamme mit Hausgeburtenerfahrung  
- ab 2012 freiberufliche Hebamme für Schwangerenvorsorge und Wochenbettbetreuung  
- 2013 Heilpraktikerprüfung

Themen: Entbindung, Geburtstrauma, Verletzungen psychisch und physisch, Wochenbettdepressionen, Wochenbettfieber

 

 

20.09. - 22.09.2019 - Teil 3

Hodenretention, Phimose, Labiensynechie, Zahnungsbeschwerden, Tränengangsstenose, Gedeihstörungen, Miasmatik, Persistente Restreaktionen, frühkindliche Fremdreflexe und Sensomotorische Dysfunktionen I-IV, Bettnässen, Interaktionskonflikte, typische Kindermittel, kollegialer Austausch

Referent*Innen

 

HP Ralf Blume praktiziert seit 1994 in eigener Praxis. Als gefragter Dozent referiert er bei verschiedenen Heilpraktiker- und Homöopathieverbänden im gesamten deutschsprachigen Raum. Seit 2005 ist er Dozent an der Clemens von Bönninghausen-Akademie, deren Studienleitung Herr Blume, seit 2012 ausübt. Er ist ein versierter Kenner der miasmatischen Homöopathik und verfügt über umfangreiche Materia Medica-Kenntnisse.

Themen: Hodenretention, Phimose, Labiensynechie, Zahnungsbeschwerden, Tränengangsstenose 

  

 

HP Doris Christiansen, geboren 1961 in Joldelund. Absolventin der CvB-Akademie Kurs D. Praxis für klassische Homöopathie seit 1996 in Husum. Ausbildung in Körperpsychotherapie und Biodynamischer Massage. 

Dozentin an der CvB-Akademie seit 2005, 2010 Ausbildung zur Diplom-Supervisorin (DGSv) und seit 2018 im Vorstand des BKHD

Themen: Gedeihstörungen, Miasmatik, Bettnässen, Interaktionskonflikte, typische Kindermittel, kollegialer Austausch

 

 

HP Birgit Pulz, Praxis für Klassische Homöopathie seit 2001 mit dem Schwerpunkt Kinderheilkunde

„Seit meiner Ausbildung zur Neuromotorischen Entwicklungsförderin INPP® 2008-2009 und Teilnahme an interdisziplinären Arbeitskreisen zur Entwicklungsförderung von Kindern beschäftige ich mich intensiv mit der Entwicklungsdiagnostik vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen und den Verknüpfungen zwischen sensomotorischer Entwicklung, Lernen und Verhalten. Insbesondere intensive Auseinandersetzung mit Diagnostik und Behandlungsstrategien bei Entwicklungsverzögerungen, frühkindlichen Regulationsstörungen, schulischen Leistungsdefiziten, Verhaltensauffälligkeiten, AD(H)S-Symptomen, Wahrnehmungs- und Koordinationsstörungen. Dabei steht immer die Frage im Vordergrund, wie ich die gewonnenen Erkenntnisse in meine homöopathische Diagnostik, Repertorisation, Arzneimittelauswahl und Verlaufsbeurteilung einbeziehen kann. Dieses Wissen gebe ich seit 2013 in Intensivseminaren weiter. Prägend für meine homöopathische Arbeit ist seit 2004 die Arbeitsweise von Tjado Galic, die sich in meiner Praxis täglich bewährt, und die ich in zahlreichen Konsilen und Seminaren, u.a. in der Fortbildungsreihe Pädiatrie 2005- 2014 in Berlin und München vertiefte.“

Themen: Persistente Restreaktionen, frühkindliche Fremdreflexe und Sensomotorische Dysfunktionen I-IV

 

 

29.11. - 01.12.2019 - Teil 4

Schulreife, Zahnwechsel, Otitis, Bronchitis, Pneumonie, Krupp, Allergien, Sinusitis, rezidivierende Angina, Zystitis, Diarrhoe, Pilzerkrankungen, Kinderkrankheiten - rechtliche Seite, ungewöhnliche Kinder - ADHS, Polypen adenoide Wucherungen, kollegialer Austausch

Referent*Innen

 

HP Maria Schuller, Autorin des Buches „Lehrbuch der miasmatischen Homöopathik“ ein bisher einzigartiges, sehr ausführliches Lehrbuch über die Entstehung, Entwicklung, Differenzierung und Behandlung der chronischen Miasmen, wird Ihnen das grundlegende Wissen über die Miasmatik zur Behandlung der chronischen Erkrankungen in der homöopathischen Praxis näher bringen.

Maria Schuller ist seit 1991 in eigener Praxis für klassische Homöopathie tätig. Seit 1995 gibt sie ihr Wissen an Seminaren in Deutschland und der Schweiz weiter. Seit 2000 unterrichtet sie als Dozentin an der CvB-Akademie in Wolfsburg, deren Leitung sie von 2005 bis 2015 inne hatte. Durch die intensive Auseinandersetzung mit der homöopathischen Lehre und ihre langjährige Praxis verfügt sie über sehr viel Erfahrung in der Behandlung chronischer Krankheiten. 

Themen: Schulreife, Zahnwechsel, kollegialer Austausch

 

 

HP Doris Christiansen, geboren 1961 in Joldelund. Absolventin der CvB-Akademie Kurs D. Praxis für klassische Homöopathie seit 1996 in Husum. Ausbildung in Körperpsychotherapie und Biodynamischer Massage. 

Dozentin an der CvB-Akademie seit 2005, 2010 Ausbildung zur Diplom-Supervisorin (DGSv) und seit 2018 im Vorstand des BKHD

Themen: Otitis, Bronchitis, Pneumonie, Krupp, Allergien, Sinusitis, rezidivierende Angina, Polypen adenoide Wucherungen

 

 

HP Ralf Blume praktiziert seit 1994 in eigener Praxis. Als gefragter Dozent referiert er bei verschiedenen Heilpraktiker- und Homöopathieverbänden im gesamten deutschsprachigen Raum. Seit 2005 ist er Dozent an der Clemens von Bönninghausen-Akademie, deren Studienleitung Herr Blume, seit 2012 ausübt. Er ist ein versierter Kenner der miasmatischen Homöopathik und verfügt über umfangreiche Materia Medica-Kenntnisse.

Themen: Zystitis, Diarrhoe, Pilzerkrankungen, Kinderkrankheiten-rechtliche Seite, ungewöhnliche Kinder - ADHS

 

 

  • Dieser Meisterkurs richtet sich an die Einsteiger in die Miasmatik, wie auch an bereits miasmatisch praktizierende Homöopathen.
  • Die Wochenenden machen Spaß und fördern Ihre berufliche Kompetenz.
  • Der Meisterkurs kann gesamt oder als einzelne Wochenenden gebucht werden.
  • Jedes Wochenende besteht aus 15 UE Homöopathie und 4 UE Klinik.    

 

Vortragszeiten:

Freitag   15:30 – 21:00 Uhr

Samstag 09:00 – 12:30 Uhr und 15:00 – 18:30 Uhr

Sonntag 08.00 – 12:15 Uhr 

  

Preisstaffelung:

Wochenendpreis: 280,- €

(bei Buchung aller 4 WE: 1.020,- € od. 9 Raten a 120,- €)

CvB-/BKHD-Mitglieder und Mitglieder der Vereine vom HBB: 250,- €

(bei Buchung aller 4 WE: 900,- € od. 9 Raten a 105,- €)

 

Bankverbindung:

Nord LB Hannover

IBAN: DE30 2505 0000 0025 3380 88

BIC: NOLADE2HXXX

 

Veranstaltungsort

Stadthalle Aalen (Raum Stuttgart)

Berliner Platz 1

73430 Aalen

www.stadthalle-aalen.de 

Telefon: 07361 521195 

Einen Routenplaner finden Sie hier

 

Ärztliche Leitung:

Karl Kuchenbecker, Facharzt für Gynäkologie, Witten 

Diese Fachfortbildung umfasst 19 Unterrichtseinheiten Homöopathie und Klinik. 

 

Weitere Informationen und Anmeldung: 

CvB-Gesellschaft - Verwaltung 

Tel.  +49 (0) 6032 - 93 58 447

Fax: +49 (0)6032 – 93 58 449

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Homöopathie, Ausbildung, Homöopathie-Ausbildung, Homöopathieausbildung, Homöopathie-Schule, Schule, Akademie, Fachausbildung, Fortbildung, Weiterbildung, Schulung, CVB-Akademie, Clemens von Bönnighausen Akademie